Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Heiko Maas ist Außenminister

Außenminister Maas vor der Presse

Außenminister Heiko Maas, © Xander Heinl/photothek.net

30.03.2018 - Artikel

Als Chef des Außenministeriums kümmert sich der Außenminister vor allem um die Beziehungen Deutschlands zu anderen Staaten. Was macht ein Außenminister?

Heiko Maas ist seit März 2018 deutscher Außenminister. Er vertritt Deutschland in der Welt. Dafür trifft er sich regelmäßig mit anderen Politikern zum Gespräch: zu zweit, zu mehreren oder auch bei  großen Konferenzen. Die meisten von seinen Gesprächspartnern sind selbst auch Außenministerin oder Außenminister in ihrem Land.

Manchmal gibt es ziemlich knifflige Dinge zu besprechen. Dann kann es sein, dass die Gespräche sehr lange dauern, bis tief in die Nacht hinein. Das ist zwar anstrengend, aber wichtig, damit gute Lösungen für die verschiedenen Probleme in der Welt gefunden werden können.

Viele Gespräche mit Politikern in aller Welt

Oft fliegt der Außenminister mit dem Flugzeug in andere Teile der Welt, um dort andere Politikerinnen und Politiker zu treffen. Die Reisen im Flugzeug sind zwar lang, aber im Flugzeug kann er auch arbeiten: Akten lesen, telefonieren, Reden vorbereiten und sich mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besprechen.

Rede und Antwort stehen

Auch der Kontakt zu Journalistinnen und Journalisten ist selbstverständlich für Außenminister Maas. Weil sich viele Menschen für Neuigkeiten aus der deutschen Außenpolitik interessieren, steht er sehr oft vor vielen Mikrofonen und Kameras. Dann berichtet er von seinen Treffen mit anderen Außenministerinnen und Außenministern und beantwortet Fragen.

nach oben